NEWS

Archiv 2012-2014

2014


=> Hundert Hiesige

Ausstellungsbeteiligung "Hundert Hiesige" zur Kulturnacht in Osnabrück, am Samstag, den 13. September 2014 von 12 Uhr bis 24 Uhr; Hasestraße 29/30, 49074 Osnabrück. Kuratiert von Eva Preckwinkel / topos


=> re:set

13.02.2014 Museum und Park Kalkriese, Bramsche
15.05.2014 Gedenkstätte Augustaschacht, Osnabrück

13.11.2014 Alte Posthalterei, Melle

 

Teilnahme an einer Ausstellung zur 100jährigen Wiederkehr des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges 1914-1918, zusammen mit anderen Werken von Künstlerinnen und Künstler des BBK Osnabrück auf Initiative des Kulturbüros, Landkreis Osnabrück. Zu sehen ist meine Fotoserie: "Unbekanntes Deiner Vergangenheit", die keine konkrete Geschichte erzählt, sondern versucht eine bestimmte Stimmung wiederzugeben, in der mein Großvater sich zwischen 1914-1918 befunden hat.


=> 24/7

Vierundzwanzig Stunden am Tag / sieben Tage die Woche: Ausgeräumt und bereit für die nachfolgende Renovierung öffnete die Kunsthalle Osnabrück vom 30. Mai 2014 um 18 Uhr für eine Woche - (Tag und Nacht! Rund um die Uhr!) - ihre Tür.

Wer die Kunsthalle bespielen wollte, konnte sich in einen Online-Kalender eintragen und so seine Aktivitäten ankündigen. Und wer eine spontane Eingebung hatte, der kommt einfach vorbei und schaut, ob und wann sie sich verwirklichen lässt. Manche sind auch über Nacht geblieben.

4634 Besucher und rund 300 Akteure haben die Kunsthalle Osnabrück im Rahmen des Projektes 24/7 mit Kunstwerken, Aktionen (Yoga), Performances, Konzerten, Lesungen, Diskussionen und Gesprächen, Flanieren und Schauen gefüllt.

Vom mir war die Fotoinstallation beim Griechen zu sehen, die ein Gespräch einer facebook-Gruppe aufarbeitet, wo man am Besten Griechisch Essen gehen kann und Besucher einlud, den facebook-Text handschriftlich an die Wand zu schreiben.
**
Twenty-four hours a day / seven days a week: Kunsthalle Osnabruck, cleared and ready to be renovated afterwards, opens its door on May 30th 6 pm for a whole week. day and night! all around the clock!


=> Jumelage

19. April - 4. Mai 2014
Haarlem (NL), Waalse Kerk, Begijnhof 30

On the occasion of 50 years town twinning between Angers (France), Haarlem (Netherlands) and Osnabrück (Germany) with Hanna von Behr, Katja Staats, Sylvia Luedtke, Sybille Hertel, Günter Sponheuer, Bernd Hildenbrand and other Artists from Haarlem (NL) and Angers (F).

Showing one piece of "Die Spiele der Anderen - The Games of Others.


2013


=> 2. Platz bei einem Facebook-Fotowettbewerb

Jahreswende 2013/14

Lichtsicht ist eine Biennale in Bad Rothenfelde, bei der Filme auf Salinen projiziert werden. In diesem Kontext wurde ein Fotowettbewerb für das beste Foto ausgerufen. Ehrlicherweise müsste man sagen für die beste Sozial-Media-Strategie. Ich habe mit Freunden in Griechenland und Deutschland zusammengearbeitet. Der Deal war, dass sie mir ihre Stimme geben und sollte ich gewinnen, dass ich das Preisgeld für eine Grundschule spende. Gelaufen ist der Aufruf auf mehreren griechischen Portalen u.a. auf einem Portal mit über 13.000 Followern. Der zweite Preis war ein Sachpreis, dessen Erlös ich spendete.


=> ... wenn so etwas möglich ist

25. Oktober - 23. November 2013
Kunst-Quartier, Bierstr. 33 in Osnabrück

Die Ausstellung zeigt 13 aktuelle künstlerische Positionen zu den Themen Krieg, Freiheit, Frieden und Umwelt. Von mir ist eine Dokumentation der Plakataktion aus dem Sommer 2012 auf verschiedenen Nordostägäischen Inseln zu sehen, die den Griechen in der wirtschaftlichen Krise Mut machen sollte.

Pressespiegel: Neue Osnabücker Zeitung vom 01.11.2013


=> "nah dran mittendrin"

23. April - 12. Mai 2013
Kunst-Quartier BBK, Bierstraße 33, Osnabrück
Zur Vernissage sprach Alfred Rotert (Festivalleitung European Media Art Festival)

Angela von Brill und ich dokumentieren seit vielen Jahren das EMAF. Für die Ausstellung sichteten wir unsere Archive, um die Highlights der vergangenen Jahre zusammenzustellen. Ich präsentiere Künstlerportraits und Angela von Brill Fotografien der EMAF-Performances. // Angela von Brill and me has been documenting the EMAF since many years. For the exhibition, we delved into our archives to compile highlights from the past. Kerstin Hehmann presents portraits of artists and Angela von Brill photographs of EMAF performances.

Eine Kooperation zwischen dem European Media Art Festival und dem BBK Osnabrück.

Pressespiegel

  • EMAF im Blitzlicht von os1.tv www.os1.tv
  • Im podcast von osradio http://osradio-podcast.de
  • Die Sendung FilmFestSpezial war zu Besuch in unserer Ausstellung. Ausgestrahlt wird ab dem 8. Mai 2013 bei 12 Bürger-TV-Sendern. (Die Sendung ist auch im Live-Stream im Internet zu sehen.) Sendetermine unter: www.filmfestspezial.de
  • Neue Osnabrücker Zeitung, 23. April 2013
  • und weitere Fotos auf facebook

Vielen Dank an Arne von Brill für das schöne Foto von Angela und mir.

Auszug aus unserem Gästebuch


=> 4th Cedefop / Thessaloniki Photomuseum Award

THEME 2013: Learning for life, working to grow

3. Preis für meine Fotoserie "The Games of Others - visiting a LAN party for parents" // "DIE SPIELE DER ANDEREN - zu Besuch auf einer Eltern-Lan-Party"

www.photomuseum-cedefopaward.gr


2012


=> Kunst-Quartier, Osnabrück

23. November - 29. Dezember 2012

In der Ausstellung “WHAT'S NEW" stellen sich fünf neue Mitglieder des Bund Bildender Künstler (BBK) mit einer Gemeinschaftsausstellung vor.

Meine Fotografien "Icarus wants to fly" erzählen die griechische Mythology von Ikarus und Daidailos. Die Geschichte des Ikarus kennt jeder; sie handelt von Übermut, Tod, Schuld und Strafe. Der Mythos sagt, dass an der Stelle, an der Ikarus ins ägäische Meer stürzte, plötzlich ein Fels hervorragte. Diesen Felsen bzw. die Insel, die nach Ikarus benannt wurde, habe ich oft besucht. Bei meinem letzten Aufenthalt suchte ich nach Spuren von Ikarus. Gefunden habe ich eine griechische Schönheit mit einem Ikarus-Tattoo auf dem Rücken, die sich entspannt am Strand sonnte.

Pressespiegel: Neue Osnabrücker Zeitung vom 23. November 2012

Bildunterschriften:
Seminar der Universität Osnabrück zu Gast in der Ausstellung.

Ausstellungsansicht


=> Plakat-Aktion, verschiedene Nordostägäische Inseln, Griechenland

im Sommer 2012

Plakat-Aktion mit QR-Code auf verschiedenen Nordostägäischen Inseln, um den Griechen in der wirtschaftlichen Krise Mut zu machen. Mit einem Smartphone und der passenden App landet man auf einer Internetseite, kann einen kleinen Text lesen und einen kurzen Film sehen. Angebracht wurden die Plakate bevorzugt an hölzernen Strommasten, die in Griechenland gerne als Schwarze Bretter genutzt werden, um Botschaften aller Art zu verbreiten, von politischen Ideen über Werbung für Veranstaltungen bis hin zu Todesanzeigen.


=> Carte Postale, Ikaria, Griechenland

18. Juli - 6. August 2012

Carte Postale präsentierte eine Auswahl meiner Fotoserie "Panigiria", die auf Ikaria über mehrere Jahre hinweg auf Volksfesten entstanden ist. Die Eröffnung fand bei experimentellen Cocktails, guter Laune und mit interessierten, tanzenden Gästen in einer warmen Sommernacht statt.

=> Chronos Labor, Osnabrück

9. Dezember 2011 - 31. Januar 2012

Das Chronos Labor ist der vermutlich versteckteste Ausstellungsort in Osnabrück. Der Weg hinein führt durch die Galerie Moser an der Großen Gildewart in den Hinterhof und die Treppe runter in den ehemaligen Ess- und Pausenraum einer Tischlerei. Von mir sind Selbstportrait, Portraits und das Buch "Geschlossener Kreis :: Die Fotoschule" zu sehen.

=> Pressespiegel: Neue Osnabrücker Zeitung vom 27.12.2011 zum Artikel


=> Fotografische Dokumentation für einen Ausstellungskatalog

Der Bund Bildender Künstler und Künstlerinnen in Osnabrück führte 2012 ein Artist in Residence Program (AiR) durch. Zu Gast war der palästinensische Künstler Shadi Alhareem. Ich habe den Künstler während seines Aufenthaltes fotografisch begleitet. Diese Fotos wurden im Ausstellungskatalog veröffentlicht.